Wenn Sie Ihren Hund bei Gerald und Doris in 55296 Lörzweiler bei Mainz abholen, hat er eine Fahrt von 2 Tagen hinter sich.  Im Garten dürfen sie sich erst einmal austoben, entspannen, Wasser trinken und ihr Geschäft erledigen. Die Unterhaltung mit anderen Pflegestellen, das Kennenlernen der Hunde geht am besten mit einer Tasse Kaffee.

Um ihn sicher und gesund mit nach Hause zu nehmen hier einige Tipps:  Bringen Sie ein verstellbares Halsband und Brustgeschirr, eine Leine ( BITTE KEINE FLEXILEINE) und eine Hundebox für die sichere Rückfahrt im Auto mit.  Die Hunde haben ein paar Tage nichts zu essen bekommen, bitte füttern Sie sie aber erst, wenn sie Zuhause ankommen. Eine Pause während der Heimfahrt ist nicht sinnvoll, da wir nicht wissen, wie sicher der Hund sich in fremder Umgebung verhält. 

Jede Pflegestelle bekommt den EU Heimtierausweis des Hundes. Bitte dem Vorstand eine Kopie zusenden. 

Angekommen im neuen Zuhause darf er sich erstmal in Ruhe an der Leine im Haus, Garten und Umgebung umschauen und eine Kleinigkeit essen. Nach der ganzen Aufregung fallen die meisten dann in einen tiefen Schlaf.  Da wir nicht wissen, ob der Hund stubenrein ist, empfehlen wir, den Hund in einer geschlossenen Hundebox schlafen zu lassen.  

Für Pflegehunde, deren sicherer Gehorsam (noch) nicht gewährleistet ist, besteht Leinenpflicht!

Die Madra Rescue und wir freuen uns über Nachrichten und Fotos der Hunde.