• Blog

    Unsere Partner Rescue in Irland

    MADRA is dedicated to finding new homes for unwanted, neglected, abused and abandoned dogs. We actively search for permanent, quality homes for our dogs through advertisements in local newspapers, veterinary clinics, pet shops, and special events that provide exposure. The MADRA website provide current, up-to-date information about all of our dogs and our work. We actively support, encourage and promote neutering of pet dogs as an ethical solution to the over-population and killing of dogs in Ireland. We also wish to improve the welfare of dogs through general education of the public and through education programmes for children. MADRA’s ultimate and overall aim is that all dogs have permanent, loving…

  • Blog

    Irlandbericht

    Reisebericht von Doris Die Eindrücke in der Madra kann man nicht in ein paar Tagen verdauen. Ich weiß aber jetzt ganz genau, warum wir diese Rescue unterstützen !! ALLE geben ihr Herzblut für die Hunde. Eine Volontärin z.B. kommt seit Jahren jeden Mittwoch und geht stundenlang mit allen Hunden mehrmals laufen. Dann gibt es welche, die jeden Tag die Zwinger saubermachen, Decken waschen, die Hundekörbe schrubben. Eine junge Frau kommt mit ihrem Kind und macht die Fotos für die Facebook und Homepage Seite. Und alle machen das unentgeltlich. Dann gibt es 3 Second-Hand Läden (Furbo Shop) deren Erlös (abzüglich Miete) der Madra zugutekommt. Muss ich schreiben, dass wir dort was gekauft…

  • Blog

    Die Situation in Irland und ein Bericht von Vera Resch

    Man kann nicht nur die schönen Bilder zeigen, auch wenn wir das gerne tun würden aber die Realität ist oft nicht so schön. Wir versuchen allen Hunden eine best mögliche Pflege und Unterbringung zu schaffen damit die sich wohlfühlen und in gutem Gesundheitszustand nach Deutschland reisen können.Oft kommen die Hunde in schlechtem Zustand bei uns an und werden „Erstversorgt“.

  • Hunde

    Unsere Hunde auf Reisen

    Wenn Sie Ihren Hund bei Gerald und Doris in 55296 Lörzweiler bei Mainz abholen, hat er eine Fahrt von 2 Tagen hinter sich.  Im Garten dürfen sie sich erst einmal austoben, entspannen, Wasser trinken und ihr Geschäft erledigen. Die Unterhaltung mit anderen Pflegestellen, das Kennenlernen der Hunde geht am besten mit einer Tasse Kaffee.