Hunde

Glimmer ist VERMITTELT

Text: Patricia Drochner
Der irischen Tötungsstation gerade so entkommen, ab Montag beim lieben Jörg Müller auf Pflegestelle.
Nun muss er erstmal ankommen, demnächst gibt’s dann eine detaillierte Einschätzung zu ihm von der Pflegestelle.
Mein erster Eindruck:
Ein ganz netter, sehr Menschen bezogener aufgeweckter aktiver Jungspund mit Kuschelgarantie, aber definitiv kein Sofahund!
Kommuniziert sehr schön mit meinen Damen und fährt schon sehr brav in der Hundebox im Auto mit. Das Hunde ABC muss er halt noch lernen, aber er ist definitiv für gemeinsame Aktivitäten zu begeistern und lernt sehr schnell.
Glimmer ist ca 1.5 Jahre alt.

Das schreibt seine Pflegestelle in Kördorf:

Der schöne Glimmer wartet bei uns auf seiner Pflegestelle in Kördorf auf sein Zuhause.
Wie unschwer zu erkennen ist, ist Glimmer ein wunderschöner Border-Collie-Rüde. Er ist ca. 1 – 1,5 Jahre alt und kastriert. Vor 5 Wochen saß der Hübsche noch in einer Tötungsstation in Irland und wurde von MADRA – Mutts Anonymous Dog Rescue and Adoption dort rausgeholt. Am Wochenende durfte er nach Deutschland ausreisen und ist seit gestern bei uns. Eine erste Einschätzung nach nur einem Tag und mit der Einschätzung von Patricia Drochner, die ihn bis gestern betreut hat: Unter dem wunderschönen Fell steckt eine Menge Temperament und viel positive Energie. Momentan kann er beides noch nicht wirklich gut dosieren.
Er sucht den Menschenkontakt, will und muss beschäftigt werden. Er lernt dabei sehr schnell und will gefallen. Am besten ist eine geistige Beschäftigung, die ruhig erfolgen sollte, weil er ansonsten schnell hochdreht und dann nicht mehr gut ansprechbar ist. An seiner Erziehung muss noch gearbeitet werden, auch daran, dass er lernt bei seiner Zuneigung auch respektvoll mit seinen Menschen umzugehen. Ein wahrer Rohdiamant. Wer Zeit und Geduld hat, mit ihm zu trainieren, wird einen treuen Begleiter haben, auf den man sich verlassen kann. Aktuell ist es für ihn noch wichtig, dass er seine Auszeiten und Ruhephasen bekommt, damit er nicht überdreht.
Wie sollte sein Zuhause sein? Gerne ländlich bei einer ruhigen Familie. Bei Kindern wird er sicher zu sehr aufdrehen und nicht zur Ruhe kommen. Er ist nett im Umgang mit anderen Hunden, kann aber auch als Einzelhund leben. Sollten Hunde in der Familie sein, dann am besten ein ausgeglichener Ersthund, der sich nicht aus der Ruhe bringen lässt. Glimmer wird über den Verein IHIN – Irische Hunde in Not e.V. vermittelt. Wer Interesse hat, kann sich auch gerne direkt bei uns melden