Casper ist ein Springer Spaniel-Mix. Laut seinem Impfpass 2 Jahre alt, wir glauben aber dass er jünger ist, da er teilweise noch welpenhaftes  Verhalten an den Tag legt und sehr oft in Mädchenmanier pieselt. Er hat eine Schulterhöhe von 54 cm und macht seinem Namen alle Ehre, denn er ist ein total lieber, fröhlicher und lebensbejahender kleiner Casperkopf. Casper mag alle Menschen, ob groß oder klein, begegnet jedem Hund sehr freundlich und fragt an ob der nicht zu einem kleinen Spielchen aufgelegt ist. Er ist stubenrein, findet das alleine bleiben aber doof und meckert dann ein bisschen in seiner Box rum. Er beruhigt sich aber schnell und wartet dann still und brav ab bis wir wieder heimkommen. Die Nächte verbringt er ohne einen Mucks in seiner Schlafbox, die bei uns im Zimmer steht. Auto fahren findet er toll. Gehen wir mit ihm durch das Dorf spazieren, geht er auch ganz manierlich an der Leine. Beim Spaziergang im wilden Grün, in welchem es seeehr viel Wild und Kaninchen gibt, zeigt er jedoch was in ihm steckt. Nämlich ein astreiner Stöber- und Fährtenhund. Dann klebt seine Nase ohne Unterbrechung am Boden, will nur noch den vielen Fährten dort folgen und dabei gerät er so sehr in den Trieb, dass an ein vernünftiges Laufen an der Leine nicht mehr zu denken ist. Das müsste mit ihm noch noch geübt werden. Für Casper wünschen wir uns eine Familie die seine genetisch verankerten Talente durch Mantrailing, Dummyarbeit, ZOS oder ähnliche Sportarten fordert und fördert und ihm dadurch ermöglicht ein glückliches und ausgelastetes  Hundeleben zu führen.